„Internet aus der Region - für die Region!”
08.03.2013

Im Schnellgang zum schnellen Internet

BR-Team dreht Fernsehbeitrag zur Breitband-Anbindung in Steinwiesen


BR-Aufnahmen in der Montagehalle der Firma Kotschenreuther Stapler+Systemtechnik im Steinwiesener Ortsteil Neufang. V.l.: Bürgermeister Gerhard Wunder, Michael Schmetzer (TMS), Marco Kotschenreuther (Geschäftsführer Kuni´s Design), Staplerfahrermeister Thomas Köller und Rudolf Kotschenreuther (Fa. Kotschenreuther) sowie Ralf Oelschlegel (TMS)

Nach nur 6 Wochen Bauzeit war es soweit: Die Marktgemeinde Steinwiesen verfügt nun mit dem Ortsteil Neufang über ein Glasfasernetz mit 80 Prozent Direktanschlüssen. "In diesem Umfang und in dieser kurzen Zeit ist die Umsetzung so wohl in keiner ländlichen Region in Deutschland bislang erfolgt", betont Ralf Oelschlegel, Marketingleiter von Thüga MeteringService (TMS).

Daher griff auch ein Team des Bayerischen Rundfunks das Thema auf und hielt den Abschluss des Breitband-Ausbaus in Steinwiesen bildlich fest.

Von der Anbindung des Dorfes an ein schnelles Internet profitieren neben den Bewohnern - vor allem der jüngeren Generation - im Speziellen auch die dortigen Gewerbetreibenden. So verfügen ansässige Firmen wie Kotschenreuther Stapler+Systemtechnik oder die Medienagentur Kuni´s Design nun über rasante Up- und Downloadgeschwindigkeiten, die verstärkt konkurrenzfähig machen.

Der Breitband-Ausbau wird vom Förderprogramm des Freistaates Bayern mit getragen und erfolgte auf Initiative der Dorfgemeinschaft Neufang, unterstützt von den Breitband-Experten von TMS.


5 gute Gründe für

Kundenportal-Login

Login

 

Ein Angebot der:

Energieversorgung Selb-Marktredwitz GmbH