„Internet aus der Region - für die Region!”
16.07.2016

Tag der offenen Tür mit Infos zu komDSL

Die Thüga MeteringService GmbH - Eine Erfolgsgeschichte aus Naila.


Tag der offenen Tür bei Thüga MeteringService in Naila. Interessante Stationen zur Marke "komDSL" und dessen Breitbandausbau.

Zum 20. Mal jähren sich in diesem Jahr die allerersten Aktivitäten im Geschäftsbereich Zählerfernauslesung, 10 Jahre später, also 2006, wurde Thüga MeteringService in Form der heute bestehenden GmbH gegründet. Von damals sieben, ist die Mitarbeiterzahl auf aktuell 137 gewachsen. Dies wird nun am 30. Juli 2016 von 12 bis 16 Uhr mit einem Tag der offenen Tür gefeiert, zu dem die Bevölkerung ganz herzlich eingeladen ist.

Tag der offenen Tür am Samstag, 30. Juli 2016, 12-16 Uhr

Die Veranstaltung findet am Schützenplatz in der Kronacher Straße in Naila statt. Hier ist neben einem stimmungsvollen Zeltbetrieb auch ein buntes Rahmenprogramm geplant, unter anderem mit Hüpfburg, Rennsimulator, Luftballonwettbewerb, Kinderschminken und dem Landkreis-Spielmobil. Zur Unterhaltung spielt die Neufanger Blasmusik und für Speis und Trank ist bestens gesorgt. Über das Schützengelände können die Gäste über einen kleinen Steg zudem direkt das TMS-Firmengelände und das Gebäude „Zum Kugelfang 2“ in Naila erreichen.

Gestern – heute – morgen - Ein bundesweiter Dienstleister für Stadtwerke

Das Firmengebäude steht an diesem Tag allen Interessenten offen. Hier geben die Mitarbeiter auf verschiedenen Stationen Einblicke in ihre Arbeiten für die Stadtwerke und Energieversorger. Von den rund tausend Stadtwerken und Energieversorgern zählt das Nailaer Unternehmen über 250 zu seiner Kundschaft.

Smart-Energy und Energieeffizienz rückt mehr und mehr in den Fokus.

Die Dienstleistungen, die Thüga MeteringService heute anbietet, umfassen Zählerfernauslesung, Energiedatenmanagement, Marktkommunikation und IT-Services mit insgesamt fünf Rechenzentren, bis hin zum Breitbandausbau. Letzteres Segement dürfte für die private Kundschaft aus dem eigenen Versorgungsgebiet „Hochfrankenwald“ mit der Eigenmarke "komDSL" sicherlich am interessantesten sein, da es regional greifbar ist und sich in dieser Region mittlerweile einen guten Bekanntheitsgrad geschaffen hat.

Hightech zum Anfassen

Wer schon lange wissen will, was alles im Hintergrund passiert, wenn von einem überregionalen zu einem regionalen Kommunikations-Anbieter gewechselt wird, dem steht an diesem Samstag der kaufmännische Service für Fragen zu Wechselprozessen in der Telekommunikation zur Verfügung. Darüber hinaus wird das erweiterte TMS-Produktportfolio zur Marke "komDSL" vorgestellt - beispielsweise die neue Dimension des IP-Fernsehens mit brillanten Bilderwelten - oder das grenzenlose Surfvergnügen, das TMS im Bereich Breitband-Netz offeriert.

Eigenes Versorgungsgebiet "Breitbandausbau"

Mit 25 Kommunen aus den Landkreisen Hof und Kronach konnte Thüga MeteringService mit seiner Marke „komDSL“ bis dato bereits Verträge zum staatlich geförderten Breitbandausbau für schnelles Internet schließen. Dazu gehören auch Kooperationspartner, wie die Antennen-Interessensgemeinschaft Geroldsgrün (AIG), Kabel-DSL in Ludwigsstadt, die LuK (Licht- und Kraftwerke) in Helmbrechts, oder die Energieversorgung Selb-Marktredwitz (ESM). Infos zum eigenen Versorgungsgebiete: "Hochfrankenwald-Verfügbarkeit"


5 gute Gründe für

Kundenportal-Login

Login

 

Ein Angebot der:

Energieversorgung Selb-Marktredwitz GmbH